Schuh Deo gegen Schuhgeruch

Schuh Deo Shoesolix - Schuhe desinfizieren auf natürliche Art


1 bis 5 (von insgesamt 5)
Artikel pro Seite:
  • Ansicht:

Bio Schuh Deo Boot Bananas - Schuherfrischer

Lieferbar Lieferbar 17.90 EUR inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten & Zahlung

Schuh Deo BIO Spray Shoesolix, 100ml

Lieferbar Lieferbar 9.90 EUR Grundpreis: 99.00 EUR / 1000 ml inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten & Zahlung

Schuh Deo BIO Spray Shoesolix, 250ml

Lieferbar Lieferbar 18.90 EUR Grundpreis: 75.60 EUR / 1000 ml inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten & Zahlung

UV-LiteDry Medic - Antibakterielle Schuhpflege

In 2-3 Tagen lieferbar In 2-3 Tagen lieferbar 49.95 EUR inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten & Zahlung

UV-LiteDry Sport - UV Schuhtrockner

Lieferbar Lieferbar 49.95 EUR inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten & Zahlung

 

Schuh Deo und die richtigen Schuhe Mit wenig Aufwand die richtigen Schuhe finden
Worauf achten beim Schuhkauf?

 

Speziell wenn die Füße dazu neigen, schnell zu schwitzen, sollte man sich von Plastik und Gummi Schuhen fern halten. Denn diese Schuhe lassen keine Feuchtigkeit durch und das Schweißfuß Problem wird noch mehr gefördert.

Design und Optik spielen eine wesentliche Rolle beim Schuhkauf. Doch auch natürliche und atmungsaktive Materialien sollten beim Schuhkauf nicht außer Acht gelassen werden. Denn die luftdichte Verpackung durch die falschen Schuhe fördert Schweißfüße und Fußpilz. Atmungsaktives Leder eignet sich besser anstelle von synthetischen Materialien, welche weniger atmungsaktiv sind. Eine professionelle Beratung beim Schuhkauf kann hier sehr wertvoll sein und mögliche Fußprobleme sowie teure Behandlungen ersparen. Denn nachgelagerte intensive Fußpflege Maßnahmen können auch sehr zeitaufwendig sein.

Falsche Schuhe zu kaufen kann einen Einfluss auf die grundsätzliche Gesundheit haben. Denn wenn die Schuhe zu klein, zu eng, zu hoch, zu spitz oder aber auch zu groß gekauft werden, die Schuhe zu wenig gewechselt werden und vielleicht auch noch das falsche Material zum Einsatz kommt, können folgende Probleme auftauchen:

Fehlstellungen der Zehen - Gelenkschmerzen - Kopf- und Rückenschmerzen - Schweißfüße und Fußgeruch - Knieprobleme sowie auch Hüftprobleme - Hammerzehen - Hühneraugen - Nagelpilz - Fußpilz (Tinea Pedis) - Fersensporn - Hornhaut - Fußwarzen - Hallux Valgus - eingewachsene Fußnägel - Blasen - Krallenzehen

Unsere Tipps:

» Kaufen Sie immer im Fachgeschäft mit professioneller Schuhberatung und lassen Sie Ihre Füße vermessen
» Abendschuhe sollte man abends einkaufen da die Füße dann eher etwas geschwollener sind
» Grundsätzlich Schuhe eher gegen Nachmittag kaufen, weil die Füße im Laufe des Tages etwas anschwellen
» Kaufen Sie Schuhe aus Leder, Stoffen und atmungsaktiven Materialien anstelle von Plastik und Gummi
» Schuheinlagen sollten genügend Raum erhalten, damit man falls nötig nachkorrigieren kann
» Achten Sie darauf, dass auch die Sohlen gute Profile für den Halt geben
» Im vorderen Bereich sollten die Zehen etwa 1 cm Raum erhalten
» Die Schuhe sollten außen fest und innen weich sein – ohne störende Nähte
» Grundsätzlich gilt: So oft wie möglich die Schuhe (am besten täglich) wechseln, damit diese trocknen können. Denn der Fußschweiß bildet die Grundlage für die Bakterien im Schuh und dementsprechend dann auch die ungewollte Förderung von Schuhgeruch.

Socken mit hohem Baumwollanteil benutzen, denn in Strümpfen aus Synthetik werden Schweißfüße gefördert, da synthetische Strümpfe keinen Schweiß aufnehmen können

Die richtige Schuhwahl alleine garantiert keine gesunden Füße, aber es kann deutlich dazu beitragen, mögliche Fußprobleme oder Schweißfüße gar nicht erst entstehen zu lassen.